Seminar Details

Mobbing-Konflikte gut lösen - den Arbeitsfrieden wieder herstellen

- Der Shared Responsibility Approach -

- Der Shared Responsibility Approach -

Die Praxis von Führungskräften, Betriebsräten und anderen Personalverantwortlichen zeigt, dass es neben präventiven Maßnahmen zur Verhinderung von Mobbing notwendig ist, zu wissen, wie in einem konkreten Mobbing-Konflikt auf gute Weise und lösungsorientiert gehandelt werden kann.
Seltener als erhofft führen bekannte Interventionen – wie Konfliktmoderation, Mediation, Supervision, rechtliche Interventionen oder Sanktionen – zu einem guten Ergebnis für alle Beteiligten.

Wenn Personalverantwortliche mit einem Mobbing-Konflikt konfrontiert werden,
- stellt sich die Situation nicht selten als schwer durchschaubar und verwirrend dar,
- besteht Unsicherheit darüber, ob es sich überhaupt um Mobbing oder eher um einen anderen Konflikt handelt und
- ist die Frage, wie so interveniert werden kann, dass möglichst ein gutes Ergebnis für alle Beteiligten am Ende steht.

Im Rahmen der 1,5-tägigen Fortbildung wird dargestellt, wie Mobbing zu erkennen ist, sich von anderen Konflikten unterscheidet und welche Interventionsmöglichkeiten es gibt. Im Mittelpunkt steht dabei der Shared Responsibility Approach (Intervention mit geteilter Verantwortung). Diese Methode ist ein wirksames Handwerkszeug, um Mobbing im Team, in einer Abteilung zwischen den Mitarbeitenden oder in einer Ausbildungsgruppe effizient, in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand zu beenden.

Inhalte:
- Was ist Mobbing und wie unterscheidet sich Mobbing von anderen Konflikten?
- Mobbing erkennen: Signale, Handlungen, Informationsquellen
- Handlungsoptionen in Mobbing-Fällen: hierarchisch, rechtlich, lösungsorientiert
- Der Shared Responsibility Approach:
Die zentralen 3 Schritte des Vorgehens
Training der Gesprächsführung und Haltung im Rahmen der Mobbing-Intervention

Zielgruppe: Führungskräfte, Gruppen- und Teamleitungen, Betriebsräte,
Mitarbeitervertretungen, Mitarbeiter/innen von Personalabteilungen, Betriebsärzte sowie andere Personalverantwortliche

Referenten
Heike Blum, Ausbilderin Mediation (BM), Ethnologin (M.A.), Supervisorin (DGSv)
Detlef Beck, Mediator (BM), Dipl.-Ökonom, Dipl.-Verwaltungswirt

Weitere Informationen unter:
www.shared-responsibility-approach.de
www.fairaend.de

indito-3044 05./06.12.2017, Di., 16:00 - Mi., 16:30 Uhr; 275,00 €

LEITUNG: Detlef Beck, Heike Blum
ORT: fairaend Köln, Kirchplatz 5, 50999 Köln
Icon

indito-3010 17./18.4.2018, Di., 16:00–19:00 / Mi., 09:30–16:30 Uhr; 275,00 €

LEITUNG: Detlef Beck, Heike Blum
ORT: fairaend Köln, Kirchplatz 5, 50999 Köln
Icon

indito-3011 9./10.10.2018, Di., 16:00–19:00 / Mi., 09:30–16:30 Uhr; 275,00 €

LEITUNG: Detlef Beck, Heike Blum
ORT: fairaend Köln, Kirchplatz 5, 50999 Köln
Icon