Seminar Details

Gesundheit und Ziele im Blick - durch empathisches Selbstcoaching

Ein Workshop zur Verbindung von Gesundheit und Coaching

In diesem Einführungsworkshop verbinden wir mit Hilfe des empathischen Selbstcoachings nach Carl Rogers und Marshall Rosenberg unseren Verstand mit unseren Gefühlen. Wir lernen und erleben, wie hilfreich und stärkend Empathie und Selbstempathie sowohl in alltäglichen als auch in besonders herausfordernden Situationen sind.

Dies führt zu einem intensiven Kontakt zwischen den Körpergefühlen, den Energie-Ressourcen und den persönlichen Werten und Zielen. Wir wollen unangenehme Gefühle (z. B. Druck, Anspannung, Überforderung, Traurigkeit) in hilfreiche Hinweise für unsere Entwicklung umwandeln.

Das Erstaunliche ist, dass ein Auflösen und Integrieren von Gefühlen mithilfe der Empathie und der Achtsamkeit auf das, was der Körper uns mitteilen will, möglich ist. Wir lernen, dass wir selber jederzeit entscheiden, welche Gefühle integriert werden und welche sich im Körper „anhäufen“ – und ggf. zu Krankheiten wie Burn-out, Stresssyndromen, Nervosität oder Depression führen.

Im Workshop lernen Sie, innere und äußere Haltungen einzunehmen, die es Ihnen ermöglichen, sich selbst aktiv zu unterstützen und Ihre inneren Stärken und Ressourcen bewusst auch in herausfordernden Situationen nutzen zu können.

Ablauf
Es wechseln sich Phasen des Gespräches (Coaching-Situationen, Kleingruppenarbeit, Plenum) mit Phasen der Körperarbeit ab, um das Erlebte (u. a. Gefühle, Gedanken) für Sie annehmbar zu integrieren und die Achtsamkeit für Körperwahrnehmungen (u. a. Körpergefühle und Atem) zu intensivieren. Im Mittelpunkt dieses auf Vertrauen und Wohlwollen basierenden Workshops steht das Erfahrungslernen.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zielgruppe
Die Inhalte des Workshops richten sich an interessierte Privatpersonen.

indito-3011 Am 9.12.2017, Sa., 10:00–18:00 Uhr; 120,00 €

LEITUNG: Dr. Arne Schöler
ORT: IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn
Icon