Details zum Seminar

AnmeldenFlyerBU-AntragKursbelegung

Gewaltfreie Kommunikation online – vertiefende Themenabende

4: Umgang mit einem Nein – Empathisch Grenzen wahren und setzen und in Verbindung bleiben

„Ein Nein ist immer ein Ja zu einem Bedürfnis.“ M. B. Rosenberg

Unsere Bedürfnisse erkennen und die des Anderen wertschätzen. Sich selbst behaupten, seinen Werten treu bleiben und ein Nein äußern, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, dies werden wir an diesem Abend vertiefen. Wozu sagen wir Nein, wozu sagen wir gleichzeitig Ja? Ein Ja zu einem eigenen Bedürfnis zu äußern und gleichzeitig in Verbindung bleiben, das ist die Kunst, die wir in diesem Workshop üben. Das Nein verliert seinen Schrecken, denn wir schauen auf das Ja, das eigene und das Ja des Anderen.

Der tiefe Sinn dieser Art des Neinsagens liegt darin, Ja zum Menschen und den eigenen Bedürfnissen und Nein zu seiner/ihrer Bitte zu sagen.

Um eine möglichst lebendige Begegnung miteinander auch online erleben zu können, ist es wichtig, dass wir alle einander per Webcam/Video sehen können.
Sie benötigen einen PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugang, Mikrofon und Webcam. Wir empfehlen Ihnen, den ZOOM-Client zu installieren und darüber mit den Zugangsdaten in den virtuellen Seminarraum zu kommen. Es gibt die Möglichkeit, sich kostenfrei bei ZOOM zu registrieren. Dies ist empfehlenswert und erhöht die Sicherheit. Wir sind im Vorfeld gerne für Sie ansprechbar, wenn Sie dazu Fragen haben.

Die Themenabende in der Übersicht:

1. Umgang mit mir – Wohlwollen und Mitgefühl für mich (17.1.2022)

2. Umgang mit Wut – Ärger transformieren und den Schatz entdecken (10.3.2022)

3. Umgang mit Schuldgefühlen – Inneren Frieden finden durch Akzeptanz (28.4.2022)

4. Umgang mit einem Nein – Empathisch Grenzen wahren und setzen und in Verbindung bleiben (19.5.2022)

indito-3118

Am 19.5.2022, Do., 18:30–21:00 Uhr; 50.00 € , bei Buchung aller vier Abende: 180,00 € – weitere Termine: 17.1./10.3./28.4.2022

LEITUNG: Sonja Nowakowski
ORT: Online-Videokonferenz

Anmelden