Seminar Details

Anders miteinander - Raum für Gespräch und Transformation

„Vermutlich hat jede/jeder von euch im Alltag mit der Selbstempathie oder Selbstklärung Erfahrungen gemacht. Vielleicht fragt ihr euch oft, wie es euch geht. Oder doch eher selten.
Oder vielleicht sind auch einfach andere oder neue Meinungen oder innere Haltungen zu den „Dingen des Lebens“ bei euch aktuell.

Das ist alles natürlich individuell verschieden und ggf. schwer in Worte zu fassen. Auf jeden Fall ist es herzlich willkommen, denn hier setzt unser Forum an: Es geht um eine andere Art, lebensbewegende Erlebnisse zu teilen oder daran Anteil zu haben – ohne die verbreitete Art der Diskussion oder Erklärung. Auf diese Weise ist eine Teilhabe ganz unvermittelt, offen und frei. Und die Zuhörenden finden hiernach leichter den Mut oder die Entschlossenheit in sich, um Ähnliches zu erleben. Dass dies geht, kann dieses Forum zeigen.

Außerdem wenden wir uns Themen der Gesellschaft zu und versuchen, Probleme und Konflikte auf eine andere Art zu lokalisieren, als es die Politik zumeist kommuniziert.
Auf diese Weise könnten wir unsere Funktion für eine mögliche Veränderung herausfinden und eventuell zuversichtlich, motiviert und entschlossen unseren Weg in die Zukunft klarer erkennen.

Neben den Themen der Teilnehmenden könnten auch folgenden Themenvorschläge den oder die gemeinsamen Abende prägen:
- persönlich schwierige Gesprächseinstiege
- eine veränderte Haltung gegenüber Konflikten
- persönliche Lern- bzw. Kraftfelder entdecken
- Selbstberuhigung und Selbstsicherheit in herausfordernden Situationen
- Was zählt im Leben? Worum geht es?
- Wie ist soziale Gesellschaft dauerhaft lebbar?
- Wie erreiche ich Veränderungen im System? Bin ich ein kleines Rädchen im Getriebe? Und „muss“ ich etwas?
- Wie leben wir Verantwortlichkeit? Wie sind Verantwortlichkeiten und Wirksamkeiten in Wirklichkeit?
- Ehre – was bedeutet das für Menschen und Gesellschaften?

Wer offen dafür ist, eine eventuell persönlich neue Form des Austausches oder der Erkenntnissammlung auszuprobieren, gerne auch eigene persönliche Themen einbringen mag, melde sich bitte an!

Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit mit Euch.“ (Arne Schöler)

Anmeldung ist möglich für einzelne Termine oder für alle. Neue Termine für nach den Sommerferien werden im Juni vereinbart.