Details zum Seminar

AnmeldenFlyerBU-AntragKursbelegung

Aufbau-Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation

„Säen – Nähren – Ernten“

Die 12-tägige Aufbauausbildung richtet sich an Menschen, die eine Grund- oder Basisausbildung in „Gewaltfreier Kommunikation“ absolviert oder mehrere Einführungen / Bildungsurlaube besucht haben.

Der Fokus liegt auf der tiefer gehenden Integration des Ansatzes in den Alltag und der Auseinandersetzung mit hinderlichen Denk- und Handlungsmustern.
Basierend auf den drei Säulen der Gewaltfreien Kommunikation geht es zunächst um die Entwicklung stabilerer Selbstempathie durch in Kontakt kommen mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen, der Integration selbstkritischer Anteile sowie der Erweiterung der Selbstfürsorge Kompetenz.

Im Rahmen des Empathie Trainings werden eigene Trigger, Feindbilder in den Blick genommen, Resilienz aufgebaut und Präsenz eingeübt. Zudem geht es um ein tieferes Verständnis des Gegenübers.

Als dritter Aspekt steht ein klarer Selbstausdruck, das Entwickeln einer eigenen Sprache sowie Verantwortungsübernahme für das eigene Handeln im Fokus.
In den drei Modulen widmen wir uns der inneren Arbeit, um mehr bei uns selbst und in unserer Kraft anzukommen, genauso wie der empathischen Interaktion mit unseren Mitmenschen, um die Beziehung zu stärken.

Berufsbegleitende Aufbauausbildung in 3 Modulen (insgesamt 12 Ausbildungstage):
Modul 1: 3.-6. Februar 2022 (jeweils Donnerstag bis Sonntag)
Modul 2: 23.-26. Juni 2022
Modul 3: 22.-25. September 2022

Uhrzeiten: jeweils Do.-Sa. 9.30 – 17.30 Uhr, So. 9.30 – 15.30 Uhr

Zusätzlich Online-Termine zwischen den Modulen:
– Ende April
– Ende August
Uhrzeit online: jeweils 18.00 – 21.00 Uhr

indito-3110

ab 3.–6.2.2022, Do., 09:30 – So., 15:30 Uhr; 3 Module, weitere Termine: 23.-26.06., 22.-25.09.2022; 1.630,00 € (Selbstzahlende), 1.750,00 € (Firmenzahl. NGO bzw. gemeinnützig), 2.000,- € (Firmenzahl.), Ermäßigung auf Anfrage möglich

LEITUNG: Anja Ufermann, Frank Gaschler
ORT: IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

Anmelden