Details zum Seminar

AnmeldenFlyerBU-AntragKursbelegung

Moderationsausbildung in der Technology of Participation

Bildungsurlaub (umfasst Modul 1 und 2)

ToP® vereint Moderation, Gesprächsführung sowie Elemente des Projektmanagements auf einfache aber wirkungsvolle Art. Die Methoden sind geeignet für Situationen, in denen die Beteiligung aller von Bedeutung ist – und sind zugleich für jene interessant, die sich in und für Gruppen engagieren und Beteiligung fördern wollen. ToP® besteht aus drei Bausteinen:
• Die Austauschmethode bietet Struktur für Gruppengespräche.
• Die Konsens-Workshopmethode ermöglicht, in kurzer Zeit, vielfältige Ideen zu sammeln und zu gliedern.
• Die Aktionsplanung hilft, Vorhaben effektiv zu planen.

Die Aktionsplanung ist die komplexeste und zeitaufwändigste ToP®-Methode. Sie vereint Elemente des Projektmanagements zu einem wirkungsvollen und faszinierenden Planungsprozess. Sie ist besonders für überschaubare, in sich abgeschlossene, in naher Zukunft liegende Maßnahmen geeignet.

Das Seminar umfasst Teil 1 und Teil 2 der Ausbildung als ToP®-Moderator/ -Moderatorin. Austauschmethode, Konsens-Workshop und Aktionsplanung werden erlernt und ausprobiert. Es kann einzeln, zum Kennenlernen der Methoden besucht werden (Teilnahmebestätigung), ohne die Ausbildung zu absolvieren. Diese besteht aus Teil 1, Teil 2 und dem Supervisionsseminar und wird zertifiziert.


Die Moderationsausbildung in der Technology of Participation® bieten wir an in Kooperation mit dem ipd – Institut zur Förderung von Partizipation und Demokratie e.V. (www.partizipation-lernen.de)